Waltraud Torossian-Brigasky und Gatte Leon zählen erneut auf unsere Unterstützung!

KATASTROPHENHILFE BEIRUT 2020

Eine unheilvolle KATASTROPHE hat  Beirut am 4. August 2020 heimgesucht. Um 18.00 Uhr am späten Nachmittag, explodierten 2750 Tonnen Ammoniumnitrat, das für die Erzeugung von Düngemitteln und Sprengstoff Verwendung findet, im Hafen von Beirut. Es war eine Detonation apokalyptischen Ausmaßes, mit einer bis jetzt noch nie dagewesenen Sprengkraft. Sie entsprach einem Zehntel der Sprengkraft der Atombombe von Hiroshima. Die darauffolgende Druckwelle breitete sich über das Stadtgebiet in einem Radius von 3 km aus. Wie können wir in dieser Situation den Menschen helfen und beistehen? Unsere Solidarität ist dabei sehr wichtig, denn jede/r von uns kann einen Beitrag leisten. Unsere Hilfestellung liegt auf dem Bildungssektor. Wir helfen Schulen beim Wiederaufbau, die wir schon seit vielen Jahren unterstützen. Dort haben sehr viele Kinder und Jugendliche Aufnahme  gefunden, die mit ihren Eltern aus Syrien geflohen sind, wo seit 2011 ein erbitterter Bürgerkrieg tobt, leider bis heute ohne Ende in Sicht.

Mit dem Spendenaufkommen finanzieren wir  schon jetzt laufend die notwendigsten Reparaturen sowie Schulmöbel und Lernmaterial: US $ 11,777 aid transfer received by Armenian Central20200921
Thank You Letter Mr. Mrs. Levon Waltraud Torossian

Wir bitten um Ihre/Eure weitere Unterstützung für dieses Projekt der Menschenliebe.

Der Erfolg der KATASTROPHENHILFE BEIRUT 2020 liegt in Ihren/Euren Händen, zumal die öffentliche Hand unsere Hilfestellung mit zusätzlichen 50% unterstützt.

Die Zukunft der Kinder und Jugendlichen liegt uns allen am Herzen.
Vielen Dank für Ihr/Euer Verständnis, Unterstützung und Großzügigkeit.
„Es ist gut zu geben wenn man gebeten wird, aber es ist besser zu geben aus Verständnis“.

DI Waltraud Torossian-Brigasky
Wien, am 8. 8 .2020 (FHP updated 22/9)
Auch Sie können schon beim nächsten Einsatz helfen!

Spenden Sie bitte !
Jeder Cent / Pence hilft uns weiter.
Fritz Plank

Laden Sie hier den ausführlichen Spendenaufruf : KATASTROPHENHILFE BEIRUT 2020

Schon bisher halfen Waltraud und Leon den Flüchtlingen aus Syrien und ihren Kindern in bewährter Art: sie ermöglichen den Schulbesuch im Libanon, kaufen für sie das Nötigste und geben alles direkt – ohne Overhead-Kosten.

Laden Sie hier das angeschlossene Fotodokument: libanondok2016

 

PS Waltraud Torossians Berichte können hier heruntergeladen werden: Projekte im LIBANON von Herbst 2006 bis 2020LIBANONCare Mai-Juni 2018;  LibanonDank2018; SYRIANAID